Viosinho

Herkunft der Sorte: Sorte mit wenigen Referenzen in der Literatur. Von Gyra~o (1822) wird eine Sorte Ve´ozinho- Verdeal im Douro erwa¨hnt; diese erscheint auch in der Rebsortentabelle von Ferreira Lapa (1974) und bei Vila Maior (1875), aber ohne Beschreibung. Viala und Valmorel (1909) erwa¨hnen die Sorte im Tra´s-os-Montes, zum ersten Mal mit dem heutigen Namen wurde der Viosinho von C. Pinto de Menezes (1900) mit Herkunft aus Sabrosa (Douro) erwa¨hnt.

Seite 1 von 1
2 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 2