Arinto

Herkunft der Sorte: Alarte verweist schon 1721 auf die ausgezeichnete Qualita¨t der Sorte. Brotero (1788) erkennt Kleinbeerigkeit und hohe Sa¨ure; Silva und Telles (1790) kennen diese Sorte in Beira, am Douro und in der Estremadura; Lacerda Lobo (1790) im Minho mit dem Synonym Pederna~; Lapa (1866/7) hingegen verweist auf E´vora, Arruda, Torres Vedras, Colares und Carcavelos; Menezes (1896) nennt Bucelas und Portalegre.

Hauptverbreitungsgebiet: Ganz Portugal.

Offizielle Synonyme (national und OIV): Pederna´.

Anbaufla¨che: 5.900 ha.


Quelle: http://www.vinetowinecircle.com/de/castas_post/arinto-3/

Seite 1 von 1
2 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 2